Monographie:

  • Leschzyk, Dinah (2016), Politische Online-Kommunikation im kolumbianischen Präsidentschaftswahlkampf. Eine Kritische Diskursanalyse (= Iberolinguistica; Studien zur Sprach- und Kulturwissenschaft, 3). Frankfurt a.M./Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Warszawa/ Wien: Lang.

Herausgeberschaften:

  • Born, Joachim/Dolle, Verena/Ladilova, Anna/Leschzyk, Dinah (eds.) (in Vorbereitung), Krise als Chance? Lusophone und deutschsprachige Kulturen im Dialog. Ausgewählte Beiträge der IX. Deutsch-Portugiesischen Arbeitsgespräche in Gießen. Berlin: Tranvia.
  • Born, Joachim/Ladilova, Anna/Leschzyk, Dinah/Schön, Katharina (eds.) (in Vorbereitung), Sprachen, Kulturen und Politik in Bewegung: Umbrüche, Aufbrüche und Kontakte in der Lusophonie. Ausgewählte Beiträge der gleichnamigen Sektion des 11. Deutschen Lusitanistentages vom 16.-19. September 2015 in Aachen (= Iberolinguistica; Studien zur Sprach- und Kulturwissenschaft, 4). Frankfurt a.M./Bern/Bruxelles/New York/Oxford/ Warszawa/Wien: Lang.

Aufsätze:

  • Leschzyk, Dinah (2016), „Portugiesische Namen im Straßenbild Macaus - Eine mikrotoponomastische Analyse.” In: Born, Joachim/Ladilova, Anna (eds.), Sprachkontakte des Portugiesischen. Ausgewählte Beiträge der gleichnamigen Sektion des 10. Deutschen Lusitanistentages vom 10.-14. September 2013 in Hamburg (= Iberolinguistica; Studien zur Sprach- und Kulturwissenschaft, 2). Frankfurt a.M./Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Warszawa/ Wien: Lang, 125–146.
  • Leschzyk, Dinah (angenommen, voraussichtlich Dezember 2020), „Radikale Rhetorik: Wie Jair Bolsonaro LGBTIQ*-Personen und -Themen aus dem öffentlichen Diskurs Brasiliens auszugrenzen versucht.” In: Wörsdörfer, Anna (ed.), Außenseiterdiskurse zwischen den Zeiten, Räumen und Medien. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein anhaltend aktuelles Phänomen. Dossier in der interdisziplinären E-Zeitschrift apropos - Perspektiven auf die Romania.
  • Leschzyk, Dinah [zusammen mit Anna Ladilova] (angenommen, 2020) „Fortschritt durch Interdisziplinarität. Methodische Offenheit in der Romanistik.” In: Becker, Lidia/Kuhn, Julia/Ossenkop, Christina/ Overbeck, Anja/Polzin-Haumann, Claudia/Prifti, Elton (eds.), Fachbewusstsein der Romanistik. Romanistisches Kolloquium XXXII. Tübingen: Narr Francke Attempto.
  • Leschzyk, Dinah (angenommen), Angsterzeugung im Krisendiskurs – Eine Medienanalyse der brasilianischen Berichterstattung über das Zika-Virus.” In: Born, Joachim/Dolle, Verena/Ladilova, Anna/Leschzyk, Dinah (eds.), Krise als Chance? Lusophone und deutschsprachige Kulturen im Dialog. Ausgewählte Beiträge der IX. Deutsch-Portugiesischen Arbeitsgespräche in Gießen. Berlin: Tranvia.
  • Leschzyk, Dinah (angenommen), „Umbruch in der gendersensiblen Realität – Sprachpolitik in Brasilien unter Dilma Rousseff.” In: Born, Joachim/Ladilova, Anna/Leschzyk, Dinah (eds.), Sprachen, Kulturen und Politik in Bewegung: Umbrüche, Aufbrüche und Kontakte in der Lusophonie. Ausgewählte Beiträge der gleichnamigen Sektion des 11. Deutschen Lusitanistentages vom 16.-19. September 2015 in Aachen (= Iberolinguistica; Studien zur Sprach- und Kulturwissenschaft, 4). Frankfurt a.M./Bern/ Bruxelles/New York/Oxford/Warszawa/Wien: Lang.
  • Leschzyk, Dinah (eingereicht), „Los lexemas efímeros en la comunicación política on-line – el ejemplo de la campaña presidencial colombiana de 2010.” In: Arnold, Rafael/Langenbacher-Liebgott, Jutta (eds.), Ephemere Wörter. Ausgewählte Beiträge der gleichnamigen Sektion des 18. Deutschen Hispanistentags in Passau vom 23.-26. März 2011.